2018


Vorankündigung ..... 24.November Glitzi-Nachmittag

Hallo liebe Mitglieder,
wegen der vielen Nachfragen wird unser Verein auch dieses Jahr wieder einen Glitzernachmittag am 24.11. ab 15 Uhr veranstalten.
Wie bei unserer letzten Veranstaltung können wieder T-Shirts, Kappen, Halfter, Decken, Schabracken, Pullover oder etwas eurer Wahl beglitzert und bemalt werden. 
Annika Rumpf wird den Nachmittag für euch planen und zusammen mit Tanja und Susanne durchführen. 
Vereinsmitglieder können kostenfrei teilnehmen. 
Alle anderen Teilnehmer zahlen 5€.
Eine baldige Anmeldung ist gewünscht damit wir genügend Materialien für euch einkaufen können.

16.März Ordentliche Mitgliederversammlung 2018

Am Freitag, den 16.03.2018 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des Pferdefreunde Luppmanns e.V. statt.

Nach der Begrüßung durch den ersten Vorstand Michaela Barrenscheen berichteten 1. und 2. Vorstand sowie Schriftführer und Kassenwart über das abgelaufene Jahr 2017 und wurden in der Folge von den anwesenden Mitgliedern einstimmig entlastet.

Anschließend fand die Wahl eines neuen Schriftführers statt, nachdem die bisherige Schriftführerin Sarah Börner aus persönlichen Gründen von ihrem Amt zurückgetreten war. Als Nachfolgerin für dieses Amt wurde der bisherige Jugendwart Alessa Haase einstimmig gewählt.

In das Amt des Jugendwarts wurde im Anschluss Katharina Plum ohne Gegenstimme gewählt.

Weiters konnte vom Vorstand mit Ulrich Haase ein Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit berufen werden.

Weitere Themen waren die anstehenden Veränderungen, welche das neue Datenschutzgesetz ab Mai 2018 zur Folge hat, sowie die für das Jahr 2018 geplanten Vereinsveranstaltungen.

Selbstverständlich wurden im Rahmen der Versammlung auch die kleinen und großen Sportler geehrt, die den Verein im vergangenen Jahr im Reiten und Voltigieren erfolgreich vertreten haben.


3. Februar Fasnet in Luppmanns

Wer hat schon einmal eine Ente oder einen Pinguin auf dem Pferd gesehen?

 

Gibt es nicht?

Doch, bei der ersten Luppmanns-Fasnet, die wir in diesem Jahr gefeiert haben, gab es das zu sehen.

Los ging unsere Party in der Reithalle. Dort gab es zuerst eine bunte Quadrille, bei der 10 kostümierte erwachsene und jugendliche Reiter gemeinsam Ihr Können zeigten. Zu sehen gab es viele schöne Schaubilder, die ausgesprochen sauber vorgeführt wurden.

Die zweite Vorführung was ein sog. Pas De Deux bei dem 2 Reiter so synchron wie möglich Ihre Figuren reiten. Das Besondere in unserem Fall war, dass hier zwei Reitweisen -  Western und Englisch – kombiniert wurden.

Den Zuschauern haben die Vorführungen sehr gut gefallen – sogar so gut, dass die Quadrille-Gruppe um eine Zugabe nicht herum kam. 

 

Selbstverständlich war nach den Vorführungen nicht Schluss. In unserem Stüble wurde bei leckeren Snacks und viel Musik noch lange gefeiert.

 

Die närrische Zeit ist zwar irgendwann vorbei, aber die Erinnerungen an einen tollen, bunten Nachmittag begleiten uns bis ins nächste Jahr – wir sind schon gespannt, welche lustigen Tiere dann auf’s Pferd steigen.

Fotos gibt's hier.

 

 


1. Januar Neujahrsreiten

Der Neujahrsritt ist bei den Pferdefreunden Luppmanns inzwischen eine lieb gewonnene Tradition. Und auch in diesem Jahr hatte der Wettergott wieder ein Einsehen mit uns und so machte sich bei trockenem Wetter und angenehmen Temperaturen am Neujahrstag eine Gruppe von rund 16 großen und kleinen Pferden mit ihren ebenfalls großen und kleinen Reitern und Begleitern auf den Weg.

Die Route führte uns von Luppmanns zur Reitanlage Mittelwies, von dort über Hankelmann, Moos und Reibeisen wieder  zurück nach Mittelwies und von dort zu unserem heimischen Hof.   

Gemeinsam machten Reiter und Fußgänger einen schönen, ausgedehnten Spaziergang und ließen danach traditionell den Nachmittag gemütlich bei Schweizer Raclette und Glühwein/ Punsch ausklingen.

Wir finden, dass das eine angenehme Art ist das neue Jahr zu begrüßen…..

Fotos gibt's hier.

 


2017


22. April Vereinsausflug nach Marbach

Diesen Samstag ging es für die Pferdefreunde Luppmanns zum Vereinsausflug ins Haupt- und Landgestüt nach Marbach.

Bei einer Führung über das Gestüt erfuhren wir, dass Marbach mit über 500 Jahren das älteste staatliche Gestüt ist und hier neben dem Deutschen Reitpferd auch Altwürttemberger, Schwarzwälder Kaltblut und Arabisches Vollblut gezüchtet wird. Wir bekamen gekörte Zuchthengste, tragende Stuten und einige Fohlen zu Gesicht und erfuhren viel Wissenswertes über Pferdezucht und Ausbildung.

Nach dem offiziellen Teil der Führung hatten wir noch die Möglichkeit, selbst einen Blick in Ställe, Hallen und das Stadion zu werfen, bevor es zurück zum Gestütsshop ging.

Fotos vom Vereinsausflug gibt's hier.


02. Januar Neujahrsreiten

Gleich am zweiten Tag des neuen Jahres machten sich rund 25 Reiter und ihr Fußvolk auf zum gemeinsamen Vereins- und Hof-Neujahrsritt.

Man traf sich bei herrlichem Winterwetter gegen 14.00 Uhr in Luppmanns und nach einiger Zeit, bis alle Pferde gerichtet waren, setzte sich die Karawane in Gang.

Am Maierhof vorbei ging es durch den Wald am Eggenbach entlang zur Haselmühle, danach nach Ettenlehen und über Lerchensang wieder zum Maierhof und nach Luppmanns.

Im Anschluß, nachdem alle Pferde versorgt waren, stärkten sich auch die Reiter im neuen Stüble bei original Schweizer Käsefondue vom Laib und Glühwein und Punsch.

Fotos vom Neujahrsritt gibt's hier.